The NEVER NEVER Ending Story Of Sharpen and Soften Images …

So, nachdem nun das X RAW Studio von Fuji auf dem Markt ist, möchte ich auch gern meinen Beitrag zum Schärfen und Soften leisten.

Ich habe ein Foto in Lightroom geschärft, mit Iridient Transformer zum DNG umgewandelt und dann in Lightroom und in Photoshop geschärft und das Original RAF auch im neuen X Raw Studio im gleichen Verhältnis angepasst.

Eines vorweg (was auch hinlänglich bekannt ist): ein Schärfen in Lightroom macht nach wie vor keinen Sinn, da durch das Schärfen die wurmähnlichen Artefakte entstehen.

Die Umwandlung mit Iridient erzielt ein hervorragendes Ergebnis sowohl bei der anschließenden Schärfung mit gleichen Werten in LR als auch in Photoshop durch Ineinanderkopieren nach dem Einsatz des Hochpassfilters.

Allerdings ist dann der Prozess innerhalb Lightrooms natürlich der schnellere, auch bringt meines Erachtens das Schärfen in PS keine nennenswerten visuellen Vorteile.

Nun zum X Raw Studio. Aufhellen und Schärfe sind noch einen Tick besser als mit Iridient, allerdings gefällt mit die Rauschreduzierung mit dieser Kombi gar nicht. Insgesamt sind die weichgezeichneten Bereiche härter und die geschärften nach meinem Geschmack ein wenig zu matschig. Besser als LR allemal, mir persönlich gefällt der etwas knackigere Look von Iridient etwas besser.

Alle Fotos (Gesamtbild auf 2048px runtergerechnet, die Ausschnitte im Original) gibt es auch hier als PNG im ZIP.

https://www.mitchbergs.com/…/mitchbergs-com-fuji-sharps-and…

Wie ist Eure Meinung?

Share your thoughts